Sportpark Eidelstedt

 

Leistung: LP 1-3, Mitwirkung am Beteiligungsverfahren
Fläche Baufeld: ca. 8500m²
Fläche Skatepark: ca. 2200m²
Anlagentyp: Street-/Flowpark, Bowl
Oberfläche: geglätteter Beton

Artikel / Externe Projektlinks: 1 - 2

 

Lageplan zur Vorplanung

 

Der SV Hamburg Eidelstedt engagiert sich gemeinsam mit dem Bezirk Eimsbüttel für einen öffentlichen Sportpark am Vereinsgelände Steinwiesenweg. Ein ca. 8.500m² großes Hockeyfeld soll zu einer multifunktionalen Sport- und Freizeitfläche umgestaltet werden. Neben einer Offenhalle (überdachtes Außenspielfeld), Gymnastikwiese, Fitness-Parcour, Bouleplatz, Kletterangeboten und Terrassenflächen ist auch ein größerer Skatepark geplant. Wir entwickeln die Anlage gemeinsam mit Knaack+Prell Architekten (Hochbau-Architektur) und BWW GmbH (Landschaftarchitektur / Außenanlagen).

 

Die Beteiligungen, unter Federführung der Steg-Hamburg, haben wir für den Bereich des Skateparks betreut. Das Projekt befindet sich nun in der Entwurfsplanung und wir feilen weiter an optimalen Fahrwegen, Aufteilung und Details der Einzelbereiche.

 

Fest steht: Der Skatepark wird für jeden - vom Anfänger bis zum Profi, vom Skateboarder bis zum Rollstuhlfahrer - etwas zu bieten haben, Austragungsort für Contests aller Art sein können und in Bezug auf die Hindernisse auch olympische Standards erfüllen.

 

Vorplanung_Entwurfsstudie Gestaltungskonzept Eismeer
Vorplanung_Entwurfsstudie Flowlines
Vorplanung_Entwurfsstudie Schallschutz/Aussichtsplattform/Oververt?
Beteiligungsworkshop_Foto: Steg-Hamburg
Beteiligungsworkshop_Foto: Steg-Hamburg
Beteiligungsworkshop_Foto: Steg-Hamburg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© skateshapes

Anrufen

E-Mail