SKATESHAPES kombiniert Fachwissen aus Architektur, Freiraumgestaltung und Skateboarding. Als Planer haben wir uns in den letzten Jahren durch eine Reihe von einzigartigen Projekten Anerkennung erworben. Der Grundstein zu diesem Erfolg liegt in der aktiven Passion für den Sport und höchsten Qualitätsansprüchen. Jede Anlage wird von und für Skater entworfen.

 

Mit unseren Erfahrungen sind wir in der Lage frühzeitig Planungssicherheit zu schaffen – aus konzeptioneller, gestalterischer, funktionaler, finanzieller, sicherheits- und verfahrenstechnischer Sicht!

 

Unsere Entwürfe werden gemeinsam mit anderen Planungsbeteiligten und den lokalen jugendlichen Skatern in Workshops entwickelt. Das Angebot von Anlagen in der Umgebung wird analysiert und mit den Wünschen der Jugendlichen im neuen Projekt sinnvoll ergänzt. Wir entwickeln Orte aktiver Begegnung, mit denen sich Nutzer und Anwohner identifizieren können. Neben der landschaftlichen und urbanen Integration spielt auch die Ausschöpfung anderer Potenziale wie Familienfreundlichkeit, Lebendigkeit und Generationenaustausch eine wichtige Rolle.

 

Wir arbeiten mit professioneller Planungs- und Projektsteuerungs-Software. In allen Planungs- und Bauphasen haben wir vollständige Kostenkontrolle und stellen bei der Abwicklung eine optimale Betreuung Ihres Projekts zur Verfügung. Je nach Anforderung und Umfang Ihres Vorhabens arbeiten wir mit verschiedenen Planungspartnern zusammen, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

 

SKATESHAPES wurde von Christian Thomas gegründet. Seit 1994 steht er auf dem Skateboard. Als freischaffender Architekt beschäftigt er sich seit 2011 mit der professionellen Planung von Skateparks. Als Skateboarder, Rampenplaner, Konstrukteur und Handwerker konnte er bereits ab 1996 erste eigene Projekte realisieren.

 

Christian Thomas

Dipl.-Ing. Architekt, Skateboarder

Gründer und Inhaber

 

 

Foto: Tatsiana Zelenjuk

VITA_

 

1982_geboren in Freiburg im Br.

 

seit 1994_Skateboarder

 

2001_Abitur in Fachrichtung Bautechnik, Technisches Fachgymnasium Kiel

 

bis 2002_diverse Praktika als Tischler, Betonbauer, Mauerer, Zimmermann

 

2002-2009_Architekturstudium an der Technischen Universität Braunschweig, und der Universidad de Las Palmas de Gran Canaria

 

2007-2008_ganzjähriges Architekturpraktikum bei Makeka-Designs, Kapstadt-Südafrika

 

2009_Diplom an der Technischen Universität Braunschweig, Institut für konstruktives Entwerfen, Prof. Carsten Roth

 

2009-2011_Mitarbeit bei Carsten Roth Architekt, Hamburg, Schwerpunkt Entwurf / Konstruktion

 

seit 2011_Gründung des eigenen Architekturbüros, Tätigkeiten als freischaffender Architekt mit Schwerpunkt Skateparkplanung, Eintragung in die Architekten- und Ingenieurkammer Hamburg

 

seit 2013_Mitglied der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig Holstein

 

seit 2016_Weiterführung des eigenen Architekturbüros für Skateparks und  Bewegungsräume unter dem Namen SKATESHAPES

 

Wir arbeiten mit:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© skateshapes

Anrufen

E-Mail